Reederei FRS Portugal startet mit Flussfahrten in Lissabon

Auf Basis der touristischen Nachfrage wird FRS Portugal möglicherweise zwei weitere Rundreisen zu einem späteren Zeitpunkt hinzufügen. Reservierungen werden für Besuche seit dem vergangenen 26. Mai angenommen.

"Wir sind zufrieden mit der verstärkten Eindämmung der Pandemie in Portugal, die einen starken Neustart der soliden Tourismusaktivitäten in der Region ermöglicht", sagte Moritz Bruns, Direktor für Corporate und Business Development der FRS Gruppe und Geschäftsführer von FRS Portugal Unipessoal LDA.

"Die gesamte Tourismusbranche hat im letzten Jahr stark gelitten. Es ist erfreulich, die Wiederbelebung Lissabons mitzuerleben, und wir fühlen uns geehrt, Einheimischen und Touristen gleichermaßen unseren Flusstourenservice anbieten zu können, während wir Teil des Gefüges dieser pulsierenden Stadt werden", fügt Bruns hinzu.

Für die Flussausflüge wird das 37 Meter lange Motorschiff Hanseblick von FRS Portugal eingesetzt.

"Wir haben dieses Schiff bewusst aus unserer weltweiten Flotte von mehr als 70 Schiffen ausgewählt, weil wir wussten, dass es den Gästen eine einzigartige und magische Perspektive bietet, um die Schönheit Lissabons zu genießen", versicherte der Geschäftsführer.

Das Tagesgeschäft in Lissabon wird von Svenja Wulff, ehemalige Projektmanagerin für Business Development bei FRS, geleitet, die mehrere Projekte auf der ganzen Welt durchgeführt hat und nun in die portugiesische Hauptstadt gezogen ist, um vor Ort die Verantwortung für die Entwicklung von FRS Portugal zu übernehmen.

 

----
Quelle: portalcruceros.cl/naviera-frs-portugal-comienza-viajes-por-el-rio-en-lisboa